Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mitglieder stellen sich vor“ des Bunds der Selbstständigen in Leonberg (BDS) begrüßte die Peyer Graphic GmbH über 30 Gäste in ihren Räumlichkeiten.

Bei der Präsentation der beiden Geschäftsbereiche „Cover“ und „Foil“ durch den Geschäftsführer Andreas Lenz und den Projektmanager Mark Salver erhielten die Mitglieder des BDS Einblick in die Gestaltung und Ausstattung schöner Printprodukte sowie der Veredelung von hochwertigem Trink- und Verpackungsglas. So mancher war überrascht was einem dabei im Alltag begegnet – vom Bestsellerroman über Modekataloge und Schmuckschatullen bis hin zum Parfumflacon und der edlen Weinflasche.

Im Anschluss blieb noch genügend Zeit, die Büro- und Lagerräume anzuschauen und den Abend bei interessanten Gesprächen und kleinen Köstlichkeiten ausklingen zu lassen.

Schnell zum richtigen Produkt: Der Cover-Inspirationsfinder

Da Agenturen und ihre Auftraggeber häufig hunderte von Kilometern voneinander entfernt sitzen, fällt es schwer, gemeinsam einen Bedruckstoff auszusuchen. Mit Hilfe des neuen Inspirationsfinders wird das nun deutlich leichter, denn die Fotos der Covermaterialien sind so gut, dass sie zum Greifen nahe erscheinen. Dazu kommt, dass man durch einen Klick die Oberfläche näher heranzoomen kann und so wirklich jedes Detail erkennt.

Parallel zur unbedruckten Materialoberfläche werden bedruckte Muster gezeigt, die ebenfalls durch die gelungene fotografische Darbietung überzeugen. Da Produktbeispiele das A und O jeder Papier-Präsentation sind, sind an dieser Stelle hochwertig veredelte, geprägte oder lackierte Anwendungsbeispiele für Bucheinband und Verpackung zu sehen.

Agenturen und ihre Kunden können mit dem Inspirationsfinder eine Vorab-Auswahl treffen und sich dabei gleich DIN-A4 Muster in der gewünschten Farbe und Oberfläche bestellen.

Zur weiteren Information steht zur jeweiligen Qualität ein ausführliches Produktendatenblatt als Download zur Verfügung.

Der Peyer Inspirationsfinder - mit einem Klick zum richtigen Covermaterial.

Black Magic auf Surbalin

Designer lieben Schwarz. Die Farbe selbst ist ein Statement, sie wirkt edel und ist eine aussagekräftige Grundlage für besondere Druck- und Veredelungstechniken. Allerdings ist es gar nicht so einfach, ein durchdringendes Schwarz auf Papier zu bekommen. Peyer Graphic ist das bei Surbalin glatt gelungen. Neben dem bereits vorhandenen Schwarz gibt es nun neu die Farbe Tiefschwarz. Der Wow-Effekt setzt dann ein, wenn man beide Töne nebeneinander legt und feststellt: schwarz ist tatsächlich nicht gleich schwarz.

 

Das samtig vornehm wirkende Material eignet sich hervorragend als Bezugsmaterial für hochwertige Verpackungen, Schuber und Mappen. Es ist aber auch für die klassischen Anwendungen als Vorsatzpapier oder Bucheinbandmaterial geeignet, denn es lässt sich sehr gut mit den Geweben Baronesse Tiefschwarz und Comtesse Tiefschwarz kombinieren.

 

Bislang ist Surbalin glatt in Tiefschwarz in 115 g/m² als Rollenware mit einer Breite von 140 cm oder im Bogenformat 70 x 100 cm Schmalbahn erhältlich.

 

Farbmuster sendet Peyer Graphic auf Anfrage gerne zu.

 

cover@peyergraphic.de